Start > Unternehmen > Messverfahren

Investition in neues optisches 3D-Meßsystem


Modern geprüfte Qualität

Keine Stelle an Ihrem neuen Bauteil bleibt bei uns ungeprüft. Dafür haben wir uns ein neues GOM-Meßsystem angeschafft. Die optische 3D Koordinationsmessmaschine erfasst in kurzer Messzeit detailliert und leicht zu interpretierende Qualitätsinformationen. Die Erstbemusterung kann nach Meßplan (KMG_Inspektion) CAD Modell oder PMI Datensatz durchgeführt werden.

Da diese Messdaten alle Objektinformationen enthalten, kann die Software neben der Flächenabweichung (zwischen 3D Ist-Koordinaten und CAD-Daten) auch automatisch Dateiinformationen wie Form und Lagetoleranzen, Beschnitt oder Lochlagen ableiten.

Die vollflächige Form- und Maßansalyse mit kompletten Meß- und Prüfberichten (EMP) sichert die Einhaltung der Funktion und der optischen Anforderungen. Zudem wird so für den spannungsfreien Einbau eines Bauteils gesorgt.

Zurück